Zierfischforum.at :: Foren-Übersicht
Schauaquarium-Wettbewerb Show | Wiki | Ratgeber | LeseEcke | Zierfisch-DB | Galerie | IRC-Chat
Im Forum werben
Einloggen, um alle Funktionen im Zierfischforum kennenzulernen Login Jetzt Registrieren, um Zierfischforum.at kennenzulernen Registrieren Suche Suche Einstellungen im Profil ändern Profil Private Nachrichten (PN) lesen oder schreiben Private Nachrichten Fragen zum Forum - FAQ FAQ Forum in der Portalansicht Portal Startseite Forum Aquaristik-Zentrum Innsbruck Shop  

TecAtlantis Easy LED Beleuchtung
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Auf Beitrag antworten    Zierfischforum.at Foren-Übersicht -> Technikforum
Themenstarter Nachricht
ravenheart
Mitglied
Mitglied



Alter: 32
Tierkreiszeichen: Hund
Anmeldungsdatum: 25.11.2004
Beiträge: 52
Wohnort: Wien
Fische: 179

Status: Offline

BeitragBeitrag #1 vom 03.01.2014 - 12:35  Titel: Frage TecAtlantis Easy LED Beleuchtung

Hallo,

ich habe ein Juwel Trigon 190 Aquarium und bin im Begriff das AQ neu aufzubauen. Neben des Tauschs des Innenfilters gegen einen Eheim Aussenfilter (Prof. 3e 350), denke ich auch über einen Austausch der T5 Röhren gegen eine LED Alternative.

Ich würde mir vor allem in Sachen Temperaturentwicklung einen Vorteil erhoffen. Hintergrund ist jener, dass ich in einer Dachgeschoss Wohnung lebe und es da im Sommer weit über 30°C bekommen kann...da erreicht auch das AQ ungesunde Werte. Selbst jetzt im Winter bei einer Raumtemperatur von ca. 22°C hat das AQ ohne zusätzlicher Heizung eine Temperatur von etwa 24-25°C. Die T5 Beleuchtung bei geschlossener Abdeckung wirkt da wie eine Heizung...im Winter ist das ja OK, aber im Sommer schlecht...ich habe das Problem etwas verbessert indem ich entweder die hintere Abdeckung offen lasse bzw. blase ich mittels eines PC Lüfters Luft durch das vorhandene Loch in der hinteren Abdeckung.

Ins Auge gefasst hätte ich die 590mm Easy LED Balken von TecAtlantis, die man in die vorhandenen Fassungen der Juwel Beleuchtung einsetzen kann. Derzeit habe ich noch die originalen Röhren eingesetzt.

Die Angaben des Herstellers sind:
Lichtfarbe: 6.800 K (Kelvin)
Lumen: ca. 120 / Watt
Verbrauch: 28 Watt
T5-Entsprechung: 2x28 W

Auch in den Werbevideos wird angegeben, dass die Leuchtleistung ungefähr 2 T5 Röhren entspricht. Ich konnte aber noch keine Erfahrungsberichte finden ob dem wirklich so ist. Die Beleuchtung der Juwel AQ sind ja vom Werk her ja eh nicht überragend, aber mit den optionalen Reflektoren war ich aber bis jetzt recht zufrieden.

Hat jemand schon Erfahrung mit den Leuchten? Habe ich zu viel Licht, wenn ich 2 von den Balken einsetze (optional gäbe es noch einen Controller um zu dimmen).

Alternativ habe ich auch hier im Forum einiges gelesen über die daytime LED Beleuchtung, die den Juwel Mittelteil komplett ersetzt. Wäre vll auch interessant was so etwas kosten würde, denn ich habe noch nicht ganz durchschaut was ich hier am Besten für LED wählen sollte. Ich denke mir, dass die 2 Balken an den Positionen der T5 Röhren eine bessere Ausleuchtung schaffen als nur eine Bleuchtung in der Mitte.

Würde mich über Tipps freuen.

LG,
Christian



littlematt
Mitglied
Mitglied



Alter: 34
Tierkreiszeichen: Affe
Anmeldungsdatum: 27.12.2013
Beiträge: 214
Wohnort: 1220 Wien
Fische: 669

Status: Offline

BeitragBeitrag #2 vom 03.01.2014 - 18:21  Titel:  

Hallo,

ich interessiere mich auch sehr für dieses Produkt. Da es noch recht neu ist gibt es anscheinend aber auch kaum Erfahrungswerte (zumindest habe ich bis jetzt nichts brauchbares gefunden)

In einem französischen Forum wird darüber aber schon seit Oktober diskutiert bzw. werden Tests gemacht. Leider kann ich kein französisch (und der google-übersetzer ist echt unbrauchbar), vllt. kann das mal jemand zumindest grob inhaltlich übersetzen... Smile * Einloggen, um Links zu sehen
Ginny
Mitglied
Mitglied



Alter: 65
Tierkreiszeichen: Ratte
Anmeldungsdatum: 10.03.2010
Beiträge: 1074
Wohnort: Linz
Fische: 305

Status: Offline

BeitragBeitrag #3 vom 03.01.2014 - 19:06  Titel:  

Hallo,
Ich kann von der Meerwasservariante berichten. Sehr gutes ausreichendes Licht, kostensparend (Stromverbrauch und Kaufpreis), weniger Hitzeentwicklung auch in einer geschlossenen Abdeckung. Für Starklicht-Aquarien einfach 2 Leuchtbalken nehmen, einer reicht aber in den meisten Fällen.

Ich persönlich würde aber die Klappen der Abdeckung entfernen, da der Kühlkörper der Leuchte schon ganz schön warm wird.

Das Video zu Installationsmöglichkeiten: * Einloggen, um Links zu sehen

Hinzugefügt nach 5 Minuten:

Übersetzung von Bing * Einloggen, um Links zu sehen
ravenheart
Mitglied
Mitglied



Alter: 32
Tierkreiszeichen: Hund
Anmeldungsdatum: 25.11.2004
Beiträge: 52
Wohnort: Wien
Fische: 179

Status: Offline

BeitragBeitrag #4 vom 04.01.2014 - 00:24  Titel:  

Hallo,

danke für eure Antworten und auch Erfahrungen! Danke Regina, deine Erfahrung deckt sich auch mit der Information die ich von meinem Händler erhalten habe. Im Normalfall sollte 1 LED Balken reichen. Ich denke ich werde es einfach mal mit einer probieren. Ich kann ja jederzeit einen zweiten Balken dazu nehmen, falls ich zu wenig Licht haben sollte. Die Abdeckung kann ich leider nicht weg lassen, aber eine Idee wäre im Bereich über der Beleuchtung eine Art Lochraster zu bohren. 2 oder 3mm Löcher in einem Abstand von 0.5-1cm auf die Größe der Beleuchtung von etwa 55x6cm - muss ich mir noch anschauen.

Vielleicht noch eine Info, es gibt ja zu den Balken auch den passenden LED Controller 1, der aber nur für einen Balken einen Ausgang hat. Ich habe irgendwo im Internet auch aufgeschnappt, dass es bald einen Controller geben soll, der 2 Ausgänge hat um damit gleichzeitig 2 Balken zu betreiben - wird aber eigentlich nur benötigt, wenn man die Balken dimmen will bzw. die Sonnenaufgangs/-untergangs Simulation nutzen will. Der Controller ist laut meinem Händler noch nicht erhältlich, ist aber im Werden. Ich werde bzgl. Controller aber noch abwarten...sollte ich mit einem Balken zufrieden sein, werde ich mir den Controller 1 nachholen, ansonsten einen 2ten Balken und den passenden Controller mit 2 Ausgängen sobald er erhältlich ist. Zunge zeigen

LG,
Christian
Ginny
Mitglied
Mitglied



Alter: 65
Tierkreiszeichen: Ratte
Anmeldungsdatum: 10.03.2010
Beiträge: 1074
Wohnort: Linz
Fische: 305

Status: Offline

BeitragBeitrag #5 vom 04.01.2014 - 09:10  Titel:  

Hallo Christian,

Der LED Controller schaltet zu einer eingestellten Uhrzeit das Licht ein und simuliert während 30 Minuten einen Sonnenaufgang, das Gleiche am Abend beim Ausschalten. Bei mir hat es nicht ganz funktioniert, es hat zwar eingeschaltet aber Sonnenuntergang und ausschalten funktionierte nicht. Vielleicht habe ich aber auch etwas falsch gemacht.
wneumayr
Mitglied
Mitglied





Anmeldungsdatum: 12.12.2013
Beiträge: 67

Fische: 231

Status: Offline

BeitragBeitrag #6 vom 05.01.2014 - 15:30  Titel:  

Ich habe das gleiche AQ und bin auch dabei umzustellen. Ich hätte sowas genommen:* Einloggen, um Links zu sehen
Hörnchen
Mitglied
Mitglied



Alter: 38
Tierkreiszeichen: Drache
Anmeldungsdatum: 12.08.2013
Beiträge: 419

Fische: 1349

Status: Offline

BeitragBeitrag #7 vom 05.01.2014 - 16:38  Titel:  

Hallo,

Ich habe in meinem 112l und 260l Becken die Easy LED's. Ich bin sehr zufrieden damit. Für mich reicht auf jeden Fall eine Leiste. Das Licht gefällt mir persönlich auch recht gut.
Der Dim Controller ist aber rein für Sonnenauf- und -untergangssimulation gedacht. Die Stärke kannst Du damit nicht regeln. Ich habe daher mit meinem Vater, der sich elektronisch besser auskennt, noch einen zweiten Dimmer dahinter geschaltet, der allerdings einen separaten Stromanschluss braucht, um eine konstante Eingangsspannung zu haben, damit der eingestellte Wert konstant bleibt.
werner61
Mitglied
Mitglied





Anmeldungsdatum: 28.09.2013
Beiträge: 289
Wohnort: Wien 22
Fische: 913

Status: Offline

BeitragBeitrag #8 vom 05.01.2014 - 17:16  Titel:  

Hallo Stephan.
Hab mir einen Dimmer für T5 selbst gebaut. Der holt sich die Eingangsspannung übers Vorschaltgerät und dimmt über Kondensator. Dimmung wird mittels Potentiometer gesteuert.
Funzt aber nicht für LED.
Hab mir schon sehr viele im Netz angeschaut, suche aber etwas wirklich einfaches.
Könntest du mir bitte einen Schaltplan zukommen lassen wie der für LED funktioniert? Vielleicht ists nur eine Kleinigkeit, die ich ändern muss. Wahrscheinlich nur ein Widerstand zu hoch....
Wäre dir sehr dankbar dafür.
MfG
Werner
Hörnchen
Mitglied
Mitglied



Alter: 38
Tierkreiszeichen: Drache
Anmeldungsdatum: 12.08.2013
Beiträge: 419

Fische: 1349

Status: Offline

BeitragBeitrag #9 vom 05.01.2014 - 18:48  Titel:  

Hallo Werner,

Mit einem Schaltplan kann ich leider nicht dienen. Die Dimmer, die ich habe, steuern über die Frequenz die Helligkeit. Wenn Du nur dimmen willst, ohne Sonnenaufgangssimulation, kannst Du diesen Bausatz hier nehmen. * Einloggen, um Links zu sehen
Da ich aber noch den Dimcontroller für den Sonnenaufgang habe, habe ich (bzw mein Vater, der ist der Elektriker) einen Funkdimmer hinter dem Controller gesteckt. Da der aber immer die Voreinstellung verloren hat, hat mein Vater jetzt ein (ich glaube) 5V Netzteil mit der Steuereinheit verbunden und so funktioniert das jetzt. Ich bin mit nicht sicher, ich glaube das war der hier...* Einloggen, um Links zu sehen
Wie gesagt, ich bin kein Elektriker, wenn Du noch Fragen hast, leite ich die aber gerne an meinen Vater weiter, der kann Dir da sicher versiertere Antworten geben als ich.
werner61
Mitglied
Mitglied





Anmeldungsdatum: 28.09.2013
Beiträge: 289
Wohnort: Wien 22
Fische: 913

Status: Offline

BeitragBeitrag #10 vom 05.01.2014 - 21:16  Titel:  

Hallo Stephan.
natürlich ist mir nur dimmen zu wenig Smile
Hauptgrund ist Sonnenauf-und untergang.
Über PWM-Signal will ichs nicht machen, weil ich das glaub ich nicht zusammenbringe.
Schaffs aber nicht über Kondensatorladung und Entladung die LED zum Leuchten zu bringen. Leuchten nur mir ca. 50%. Mehr wirds nicht :-(
Den ganzen Tag Dämmerung ist auch nicht das Wahre.

Geht mir auch nicht darum etwas fertig zu kaufen, wills sooooo gerne selbst bauen Smile

Aber das ganze driftet in einen eigenen Thread ab Smile
Jedenfalls danke für deine Bemühungen. Sollte dein Vater einen Tip haben, wie ich es ganz einfach über Kondensator schaffen kann...her damit!
MfG
Werner
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Auf Beitrag antworten    Zierfischforum.at Foren-Übersicht -> Technikforum Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 Ähnliche Themen   Antworten   Themenstarter   Ansichten   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Passende Beleuchtung? 13 X-Beth 17692 29.07.2006 - 08:34
Pre Letzten Beitrag im Zierfischforum anzeigen
Keine neuen Beiträge Beleuchtung 4 stelpa 11765 28.09.2004 - 22:49
xam Letzten Beitrag im Zierfischforum anzeigen
Keine neuen Beiträge Abdeckung und Beleuchtung 6 Apfelschneckal 19990 10.06.2004 - 21:58
Jürgen Letzten Beitrag im Zierfischforum anzeigen
Keine neuen Beiträge Licht aus.. 20 Christian 22599 07.05.2004 - 13:07
Robin Letzten Beitrag im Zierfischforum anzeigen
Keine neuen Beiträge Neonröhre für sattes Pflanzengrün??????? 13 wicked 21605 05.02.2004 - 20:00
Jürgen Letzten Beitrag im Zierfischforum anzeigen
Thema übersetzen:  

Impressum | Gruppen | Team | Nutzungsbestimmungen  Zierfischforum.at Themen RSS feed | Zierfischforum.eu
Aquarium-Datenbank 2005 | Aquarium-Datenbank 2006 | Aquarium-Datenbank 2007

Powered by phpBB © 2001-2013 phpBB Group
© 2003-2013 Zierfischforum.at